Das bin ich

Ich bin ein unternehmungslustiger, outdoorbegeisterter junger Familienvater aus München. Ich bin Ingenieur für Elektrotechnik, freiberuflicher Autor und derzeit auf dem Weg, eines Tages als Heilpraktiker Akupunktur zu betreiben.

Der Outdoormensch

Schon als Single war ich sportlich unterwegs und immer reiselustig. Ich jogge gern und fahre viel Rennrad, habe außerdem einige Jahre in Surfcamps in Frankreich gearbeitet. Das Surfen ist ein Sport, den man zudem wunderbar mit außergewöhnlichen Individualreisen verbinden kann.

So reiste ich zum Beispiel nach dem Studium für ein Jahr um die Welt, eigentlich mit dem Plan, dem Sommer zu folgen. Doch Pläne sind zum Ändern da, und so fand ich mich nach einem halben Jahr im beginnenden Winter auf den Straßen von Neuseeland wieder – mit dem Fahrrad. (Inzwischen ist ein Buch über dieses wahnwitzige, emotionale, kräftezehrende und doch unendlich bereichernde Abenteuer erschienen. Mehr dazu im Absatz „Der Schriftsteller“)

Gemeinsamen mit meiner Freundin reiste ich in den ersten Jahren unserer Beziehung in Länder wie Kolumbien, radelte mit dem Fahrrad über die Alpen bis Mailand und wanderte durch die ewige Wildnis Grönlands – um nur ein paar Highlights zu nennen. Außerdem lernte ich durch sie die Berge Oberbayerns kennen und erforsche nun gerne ihre Gipfel – im Winter mit den Tourenski, im Sommer ist vom leichten Spaziergang bis zum Klettersteig alles mit dabei.

Der Familienvater

Jetzt, da ich meine Freundin „Frau“ nennen darf und wir (seit November 2018) Nachwuchs haben, stellen wir uns natürlich die Frage, ob wir unser Leben, wie wir es früher geführt haben, so überhaupt fortführen könnnen.

Unsere Tochter ist die schönste Herausforderung, die man sich nur wünschen kann. Natürlich kommt ein Kind mit Einschränkungen daher – doch es bereichert das Leben um soviel mehr. Wir wollen nun herausfinden, ob und inwiefern man weiterhin Outdoor aktiv sein kann und unsere Erfahrungen auf diesem Blog mit euch teilen!

Denn wenn wir nach der Geburt eines gelernt haben dann das: Man hat ja so überhaupt keine Ahnung, was da auf einen zukommt. Daher schreibe ich nicht nur über die großen Abenteuer, sondern auch über die kleinen Herausforderungen des Alltags. Von durchgelittenen Nächten über freudige erste Momente bis hin zu unseren Erfahrungen mit Ausrüstung und Helferlein für das Baby. In der Hoffnung, werdenden Eltern ein wenig die Angst zu nehmen, Freudens- und Leidensgenossen ein Forum zu bieten – und hoffentlich auch ein wenig Inspiration.

Der Schriftsteller

Preis: EUR 10,99
Während meiner Weltreise stellte ich mir eine Herausforderung, um neben Surfen und Eimersaufen nicht vollends zu verblöden: Ich schrieb einen Roman. Weg Wollen erzählt die Geschichte von Thomas, einem Mittzwanziger, der sein Studium abgebrochen hat und auf einer Insel in der Karibik darauf wartet, dass sein Leben endlich beginnt. Bis ihm schließlich klar wird, wovor er wirklich davonläuft. Eine melancholisch-unterhaltsame Geschichte mit Karibik-Vibes und – durch Rückblicke in Thomas Vergangenheit – eine Hommage an die 00er-Jahre.
Weg Wollen erschien 2016 im Selbstverlag.

Im Frühjahr 2019 erschien dann Bonusland – Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht. Das Buch erzählt die Geschichte von einer Reise durch Neuseeland mit dem Fahrrad. Während meiner Weltreise entschied ich mich spontan zu dieser Art des Reisens – am Ende waren es 10 Wochen und aus dem Sommer war tiefer Herbst geworden. Bonusland erzählt von traumhaften Orten, inspirierenden Menschen und der Suche nach dem ultimativem Abenteuer – und der Suche nach sich selbst.

Viele weitere Informationen zu meinem Schreiben und Details zu meinen Projekte findest du auch immer auf meiner Autorenhomepage

Übrigens: Im Sommer 2019 reisen wir mit dem Bulli und unserem dann 8 Monate alten Baby durch Skandinavien – vielleicht bringe ich ja genug schöne Geschichten für ein weiteres Buch mit…

Mehr zu mir

Schreibe mir oder folge mir auf einem der folgenden Kanäle:

hallo@papa-auf-touren.de

papa-auf-touren

@papaauftouren

Meine Autorenwebsite mit vielen weiteren spannenden Reiseberichten ohne Kind:

goetznitsche.de